Anfrage an das PAAA

Momentan bin ich sehr mit der Erforschung des Schicksals von Alfred Kurt Ruhl beschäftigt. Hier gibt es viele Anknüpfungspunkte, weil Kurzbiografien in den Monografien

  • SCHAFRANEK, H. (1990). Zwischen NKWD und Gestapo: die Auslieferung deutscher und österreichischer Antifaschisten aus der Sowjetunion an Nazideutschland 1937-1941. Frankfurt a.M., ISP-Verlag.
  • INSTITUT FÜR GESCHICHTE DER ARBEITERBEWEGUNG BERLIN. (1991). In den Fängen des NKWD: deutsche Opfer des stalinistischen Terrors in der UdSSR. Berlin, Dietz.

existieren. Kurt Ruhl war von 1932 bis 1940 in die Sowjetunion. Bisher war mir nicht im Detail bekannt aus welchem Grund und was er dort gemacht hat. Es gab Raum für Spekulationen.

Ende April stellte ich in diesem Zusammenhang  eine schriftliche (Snail-Mail) Anfrage an das Politische Archiv des Auswärtigen Amtes (PAAA) mit dem Ziel, eine eigene Recherche im Archiv durchzuführen. Kurz darauf erhielt ich überraschend eine eMail, in der meine Anfrage sehr höflich und ausführlich beantwortet wurde. Darüber hinaus wurden mir unentgeldlich Digitalisate der betreffenden Archivalien (u.a. Verhörprotokolle) zur Verfügung gestellt. Toll! Das nenne ich Benutzerfreundlichkeit. 🙂 Durch diese unkomplizierte Hilfe war ich in der Lage große Lücken in der Kurzbiografie zu schließen und bisher unbestätigte Vermutungen zu verifizieren.

In diesem Zusammenhang stellt sich aber auch die Frage nach der Glaubwürdigkeit der überlieferten Informationen (Quellenkritik). Die Verhörprotokolle wurden vom deutschen SD in Lublin und anschießend bei der Gestapo-Leitstelle Leipzig im Zusammenhang mit der Ausweisung aus der Sowjetunion angefertigt. Hier stellen sich mir einige Fragen: Wurden falsche Aussagen aus Angst vor Inhaftierung in Hitler-Deutschland gemacht. Kann sich ein Verhörter an konkrete Daten erinnern, die bis zu acht Jahren zurückliegen? Werden Dinge wertend wiedergegeben?

In der nächsten Zeit werde ich damit beschäftigt sein, diese Unterlagen (ca. 20 Seiten) auszuwerten. Es zeichnet sich bereits jetzt ab, das dass Leben von Kurt Ruhl in dieser Zeit von vielen Umbrüchen, aber nicht von Lagerhaft, geprägt war. Weiteres kann in Kürze der Kurzbiografie entnommen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s