Walter Arnold Martin Eduard Sevecke (1892 – 1968)

letzte Bearbeitung: 17. Mai 2012

Walter Sevecke

Walter Arnold Martin Eduard Sevecke wurde am 26. Juli 1892 in Schwerin als Sohn von Karl Ludwig Martin Sevecke und Auguste Sophia Anna Sevecke geb. Krüger geboren.

Er war evangelisch-lutherischer Religion.

27. Mai 1911 besteht er in Schwerin die Gesellenprüfung zum Schlosser.

Er war Kriegsteilnehmer 1914-1918 bei der 5. Battr. Lothringisches Fußartillerie Regiment 16.

Er heiratete am 1. August 1919 in Schwerin  Paula Anna Margarethe Bahr.

Am 2. August 1919 arbeitet er als Maschinist in Schwerin.

Er starb am 24. April 1968 in seiner Wohnung in der Güstrower Straße 56 in Malchow im Alter von 75 Jahren.

Er wurde am 29. April 1968 in Malchow begraben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s